Vor der Abreise

Die Flüge für Ihren Auslandsaufenthalt sollten Sie erst buchen, wenn Sie von der Gasthochschule die Bestätigung erhalten haben, dass Sie dort angenommen sind. Auch stehen dann oft erst die genauen Daten Ihres Aufenthaltes fest. Bitte beachten Sie, dass in der Woche vor Beginn des Semesters meist Orientierungsveranstaltungen für Studierende aus dem Ausland stattfinden, an denen Sie wenn möglich teilnehmen sollten. Nicht nur, dass Sie hier wichtige Informationen zur weiteren Organisation Ihres Aufenthaltes und zur Gasthochschule erhalten, hier knüpfen Sie auch wichtige Kontakte zu anderen Studierenden aus dem Ausland, die sich in einer ähnlichen Situation wie Sie befinden.

Manche Hochschulen bieten zudem Sprachkurse vor Beginn des Semesters an (nicht im englischsprachigen Raum). Wenn Sie an so einem Kurs teilnehmen möchten, verschiebt sich Ihr Anreisetermin vom angegebenen Semesterstart.

Sobald Sie die Bestätigung der Hochschule haben, sollten Sie sich um das Visum kümmern (gilt nur für Länder außerhalb der EU, innerhalb der EU müssen nur diejenigen RUB-Studierenden ein Visum beantragen, die keine EU-Staatsbürgerschaft besitzen). Beachten Sie, dass es meist vier bis sechs Wochen dauern kann, bis man einen Termin beim zuständigen Konsulat oder der zuständigen Botschaft erhält. Für die Beantragung des Visums brauchen Sie unbedingt einen gültigen Reisepass. Außerdem muss man oft schon im Vorhinein bestimmte Visagebühren bezahlen. In manchen Ländern empfiehlt es sich, zunächst ohne Visum einzureisen und das Studentenvisum dann Vorort zu beantragen, da sich dies manchmal als unkomplizierter herausstellt. Bitte fragen Sie im International Office der Gasthochschule, wie das Verfahren im jeweiligen Land abläuft.


Krankenversicherung im Ausland


Links

Ansprechpartnerinnen

Veronika Klasik



Uta Baier


Facebook-Gruppe