Versuchsvorbereitung


Krankenversicherung

Für die Zeit, die Sie im Ausland studieren, sollten Sie unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abschließen – von den meisten Hochschulen im Ausland wird dies sowieso verlangt. Manche Hochschulen bieten eigene Krankenversicherungen an und verpflichten auch Studenten aus dem Ausland diese abzuschließen. Sofern Sie dies aber vermeiden können, sollten Sie lieber eine Zusatzversicherung in Deutschland abschließen, da diese oft günstiger sind. Fragen Sie am besten Ihre eigene Krankenversicherung, ob Sie so eine Zusatzversicherung anbietet. Wenn ja, sollten Sie nur prüfen, ob diese alle Leistungen abdeckt, die von Ihrer Gasthochschule verlangt werden.

Um ein Studentenvisum für Australien zu erhalten, müssen Sie eine Overseas Health Cover (OSHC) abschließen. Diese deckt alle wichtigen Leistungen ab und reicht deshalb in der Regel als Versicherungsschutz in Australien aus.


Ansprechpartnerinnen

Veronika Fuckel



Uta Baier


Facebook-Gruppe